Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Westsahara
Eure Unterstützung hat es uns ermöglicht, fast 3000 Migrantinnen und Migranten vor Ort in der Westsahara zu helfen.
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Viele Gestalten, die Jesus begleitet haben, werden in den Evangelien kaum beleuchtet. Wie die hl. Johanna Chuzas. P. Thomas Klosterkamp geht auf Spurensuche
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Ein Zuhause ist mehr als ein Dach mit vier Wänden. Es schenkt Zuversicht oder Verzweiflung. Bruder MacQuarrie OMI baut in Peru Orte, die Hoffnung schenken
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
In einer Welt, die oft von Hektik geprägt ist, sind Momente echter Verbundenheit kostbare Schätze. Pater Antonio Messeri OMI berichtet von einer solchen Begegnung
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Vielfalt belebt eine Gemeinde in Kamerun
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Die katholische Kirche ist eine Gemeinschaft in Aufbruch - auch, wenn es in Europa anders aussieht. Das gilt auch für die Oblatenmissionare
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Johanna Chuzas ist eine weniger bekannte Person in der Bibel. Nach Lukas gehört sie zu den Frauen, die am Ostertag das leere Grab gefunden haben.
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Ein kommunistisches Land mit einer lebendigen katholischen Kirche - P. Raymond Mwangala OMI erzählt, wie das zusammenpasst
Mazenodfamilie
Im Gespräch
Eine junge Ärztin berichtet von ihrer Arbeit auf dem Land
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
„Pilger der Hoffnung in Gemeinschaft“ - wie drückt dieses Motto aus, wie wir Oblaten uns als Missionare verstehen?
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Fast 700 Menschen sollen 2022 an der US-Grenze zu Mexiko gestorben sein, Unzählige leben in der Illegalität. Dagegen erheben die Oblaten in den USA ihre Stimme
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Westsahara
Schon Jesus hat seine Jünger zu zweit losgeschickt. Bis heute ist Mission Teamarbeit. Sie lebt von der Arbeit vor Ort und der Unterstützung der christlichen Gemeinschaft. Ein Beispiel aus der Westsahara
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Wie sich die Mazenodfamilie für die Mission einsetzt
Mazenodfamilie
Im Gespräch
Pater Kapena Shimbome wurde 2022 zum Generalrat für Afrika-Madagaskar gewählt. Der WEINBERG sprach mit ihm über den Dienst afrikanischer und asiatischer Missionare in Europa
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Ein Missionar verhindert eine Zwangsehe
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Heiligen müssen perfekte Menschen sein! Diese Erwartung gibt es noch heute. Das Beispiel des Papstes Liberius gewährt eine andere Perspektive aus Heiligkeit
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Kenia
Männer und Frauen, die einen guten Kampf geführt haben
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Hilfe für Bedürftige in Südkorea
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Schwester Dulce (1914-1992), der „gute Engel von Bahia" , arbeitete in Salvador da Bahia mit Armen und Benachteiligten.
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
In Indien gelten sie als "unberührbar", ihre Bezeichnung kann mit "gebrochen" oder "unterdrückt" übersetzt werden - die Dalit. Pater John Thomas David hat bei Ihnen gearbeitet
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Nikanor, Parmenas, Prochorus und Timon
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Herkunftsfamilie und Oblatenfamilie prägen den Dienst von Pater Lawrence
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Madagaskar
Seelsorge und praktische Hilfe für Fischer auf Madagaskar
Orientierung
Im Gespräch
Von der Anmeldung bis zur Nachsorge
Mazenodfamilie
Im Gespräch
Mission hat viele Gesichter. Sie kann im Zuhören stattfinden, in sozialem Engagement, im Lebensbeispiel. Darüber sprach der WEINBERG mit Schwester Lisa Renner
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Das Ziel von Johannes Baptist de La Salle war es, die christliche Erziehung zu verbessern und allen Ständen zu öffnen
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Ukraine
Wie sieht der Alltag der Menschen in der Ukraine abseits der Front aus? Pater Witalij Podolan OMI erzählt über das Leben vor Ort
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Ukraine
Seit einem Jahr herrscht in der Ukraine Krieg. DER WEINBERG sprach mit P. Artur Stronczewski OMI, der in Kiew geblieben ist
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Das Zuhör-Zentrum in Pilsen ist ein besonderer Ort
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Ein Oblatenmissionar in Rundfunk und Fernsehen
Mazenodfamilie
Das Vorbild der Heiligen
Gibt es bald einen neuen Oblatenseligen?
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Arnold Janssen ist der Gründer von drei Ordensgemeinschaften und einer der Bahnbrecher der modernen katholischen Missionsbewegung.
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Das Leben vieler Heiligen war "vielseitig" und "einseitig" zugleich. Das trifft auch auf den hl. Papst Felix I. zu, den die Kirche am 30. Dezember feiert.
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Madagaskar
Wenn ein Mensch krank ist, bekommt er medizinische Versorgung. Das funktioniert schon in Europa nicht immer. Eva Stenkamp erzählt, wie es in Madagaskar läuft
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Flucht ist ein langer Weg mit vielen Etappen. Flüchtlinge brauchen Hilfe, nicht erst, wenn sie in Europa sind. Die Oblaten haben für Flüchtlinge zwischen Wüste und Atlantik ein Projekt gegründet
Mazenodfamilie
Im Gespräch
Paraguay
Ein Gespräch mit P. Miguel Fritz über die Entwicklung der Mission in Paraguay
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Die hl. Bilhildis, deren Gedenktag der 27. November ist, war eine große Beterin. Viele Menschen vertrauten der Ordensfrau ihre Anliegen an.
Junge Perspektive
Im Gespräch
Joel (17) berichtet, wie er zwischen Selbstständigkeit, Unterricht und Lernen noch Zeit für Gott findet.
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
An Allerheiligen ehren Christen nicht nur die Vorbilder im Glauben. Das Fest ist auch Motivation für das eigene Leben.
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Es ist nicht immer leicht, den eigenen Glauben oder gar die Kirche zu verteidigen. Diese Erfahrung machten schon Gereon und seine Gefährten
Mazenodfamilie
Im Gespräch
Paraguay
Ein Gespräch mit Pater Miguel Fritz OMI über seine Arbeit mit Indigenas
Junge Perspektive
Im Gespräch
Ein Gespräch mit Stephanie Rieth über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in kirchlichen Leitungspositionen
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Die Schutzengel
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Embede, Warbede und Wilbede
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Mexiko
Wie Hilfsbereitschaft und Ermutigung ein Leben verändert haben
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Mexiko
Aufsuchende Sozialarbeit in der Oblatenpfarrei von Tijuana
Orientierung
Quellen des Glaubens
Am 31. Juli wurde das Fest des hl. Ignatius von Loyola gefeiert. Der Gründer des Jesuitenordens gehört zu den einflussreichsten Ordensmännern der Kirchengeschichte
Orientierung
Quellen des Glaubens
Im 13. Jahrhundert geriet die lateinische Kirche in eine tiefe Krise. Doch Rettung nahte
Mazenodfamilie
Das Vorbild der Heiligen
Laos
Ein Italiener, der in Südostasien das Märtyrium erleidet, weil er dort die Menschen zu Christus bekehren wollte. Hat der uns heute noch etwas zu sagen?
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Niederlande
Der niederländische Ordensmann und Philosoph Titus Brandsma lehnte sich gegen die Gottlosigkeit der Nationalsozialisten auf.
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Ukraine
Im Jahr 1938 verlor die kath. Pfarrei St. Nikolaus in Kiew ihre Kirche. Bis heute ringt sie um die Rückgabe.
Mazenodfamilie
Im Gespräch
Ein Gespräch mit Pater Jens Watteroth über eine Neugründung in besonderer Zeit
Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
In Krisenzeiten waren immer heilige Frauen und Männer, die neue Wege gefunden haben, den Glauben weiter zu geben. Wie die hl. Lioba
Mazenodfamilie
Quellen des Glaubens
Gibt es bald einen neuen Oblatenseligen?
Orientierung
Quellen des Glaubens
In der Einsamkeit der Wüste suchten die frühen Asketen die Brücke zu Gott und sich selbst. Doch was haben sie uns heute noch zu sagen?

Orientierung
Das Vorbild der Heiligen
Viele kämpfen mit Selbstüberschätzung. Auch Hippolyt und Pontianus. Sie haben dem Ansehen der Kirche geschadet. Trotzdem verehrt man sie als Heilige. Warum?
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Paraguay
Bischof Lucio Alfert OMI ist seit 36 Jahren der apostolischer Vikar von Pilcomayo in Paraguay.
Orientierung
Quellen des Glaubens
Benedikt gründete sein Kloster Monte Cassino hoch auf einem Berg
Orientierung
Quellen des Glaubens
Er war über Jahrhunderte der wichtigste Theologe der westlichen Kirche. Und wird vielfach heute als Theologe der Scham und der Sünde bezeichnet. Doch noch immer hat er uns viel zu sagen.
Mazenodfamilie
Missionare schreiben
Sri Lanka
Vor 175 Jahren kamen die ersten Oblatenmissionare nach Sri Lanka.